Was hilft gegen Haarausfall

Haarausfall tritt bei Männern und Frauen häufig auf und ist erblich bedingt. Mit anderen Worten: Sie können den Haarausfall ohne entsprechende Mittel nicht verhindern. Sofern der Haarausfall schon vor Ihrem 40 Lebensjahr einsetzt, kann dies insbesondere große Auswirkungen auf Ihr Selbstvertrauen haben. Glücklicherweise gibt es heutzutage gute Mittel, die den Haarausfall bremsen, vollständig beenden oder den Prozess sogar umkehren können. Sofern Sie rechtzeitig mit der Behandlung anfangen, wirken die Mittel besonders gut. Hierunter finden Sie ein Paar Mittel, bei denen die Wirkung wissenschaftlich bestätigt ist.

Dutasterid

Es besteht auch die Möglichkeit den Haarausfall mit einem Medikament entgegenzutreten, das hierfür nicht registriert ist: Avodart®. Der wirksame Stoff in diesem Mittel heißt Dutasteride und ist eigentlich eine erweiterte Version von Finasteride. Dutasteride blockiert beide Typen DHT. Finasteride blockiert hingegen nur einen Typ. Da der Hersteller (MSD) für dieses Medikament schlichtweg die Zulassung noch nicht beantragt hat, ist die Wirkung der Pillen gegen Haarausfall noch nicht offiziell geprüft. Der Hersteller ging damals davon aus, dass der Unterschied zwischen Avodart® und Propecia® so gering ist, dass es sich nicht lohnt, beide Medikamente auf den Markt zu bringen. Die Zulassung und die Vermarktung von Medikamenten kosten nämlich viele Millionen.

Minoxidil

Minoxidil (wird unter dem Namen Regaine® verkauft) ist ein älteres Mittel gegen Haarausfall und wird als Lotion verkauft. Der wirksame Stoff, der in der Lotion enthalten ist, heißt Minoxidil und ist auch unter diesem Namen frei käuflich erwerbbar.Minoxidil wirkt ganz anders als Propecia® und Avodart®, da es als Lotion auf die Kopfhaut aufgetragen wird. Hierdurch werden die Blutgefäße rund um den Haarbulbus erweitert. Dieser Prozess sorgt dafür, dass die Haare besser wachsen können. Die Ergebnisse, die durch den Gebrauch von Minoxidil (Regaine®) erzielt werden, sind nicht besonders gut, da das Produkt nicht die Ursache, die für den Haarausfall verantwortlich ist, bekämpft und den Haarausfall nur minimal verzögert.

Dennoch findet man dieses Mittel bereits in den Top 2, da es sehr gut in Kombination mit den anderen Mitteln, die zuerst besprochen wurden, wirkt. Bei diesen Mitteln wird nämlich die Hauptursache beseitigt. Zudem sorgt das Produkt für eine optimale Stimulation der Kopfhaut. so dass neue Haare leichter wachsen können.Keines der Mittel sorgt für neues Haarwachstum auf kahlen Stellen der Kopfhaut. Haartransplantation ist die einzige Methode, die Haare auf kahlen Stellen wieder sprießen lässt.

Beratung

Möchten Sie erfahren, was Dutasterid oder Minoxidil bei Ihnen vollbringen kann? Sie können jederzeit bei Transhair vorbeikommen, um sich beraten zu lassen. Wir informieren Sie hier gerne.

Kontakt mit Transhair aufnehmen